Gesund und fit in die Schule

Gmeinsam mit dem Elternbeirat wurde das Projekt „Gesund und fit in die Schule“ ins Leben gerufen. Dabei geht es darum den Schulweg gesund, fit und umweltbewusst zu gestalten.

 

Konkret umfasst das Projekt folgende Ziele:

  • Wir verzichten auf dem Schulweg auf das Auto
  • Wir kommen bewegt und aufgeweckt in die Schule
  • Wir fahren mit Helm auf dem Roller

 

Wir in Mailing können uns glücklich schätzen, dass unsere Schule nahezu von allen Ortsteilen gut zu Fuß erreichbar ist. Daher sollte es selbstverständlich werden, den Schulweg in der Regel ohne das Auto zu meistern. So tun wir etwas Gutes für die Umwelt und die Schüler bekommen zudem die Möglichkeit aktiv und wach in der Schule anzukommen.

 

Unser Schulsprengel (Verkehrsberuhigte Bereiche sind orange!)

Schon jetzt kommen viele unserer Schüler mit einem Tretroller in die Schule. In den vergangenen Jahren kam es auf dem Schulweg leider immer wieder zu Unfällen beim Rollerfahren. Dabei ist die Gefahr vor allem von Kopfverletzungen sehr hoch.

Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit Lehrern, Elternbeirat und Schülern an unserer Schule beschlossen eine freiwillige „Helmpflicht beim Rollerfahren“ einzuführen.

Experiment "Ei mit Sturzhelm"

Unter dem Motto „Ein Helm kostet nicht viel – ein Sturz ohne Helm kann das Leben kosten“ wollen wir unsere Schüler für dieses Thema sensibilisieren und das Tragen eines Sturzhelmes – egal ob auf dem Roller oder dem Fahrrad – zu einer Selbstverständlichkeit machen.

 

Zu diesem Zweck demonstrierte Herr Pfeifer mit einem kleine Experiment, wie gut die Schutzwirkung eines Sturzhelmes ist.

Dazu wurde ein rohes Ei mit einem "Mini-Sturzhelm" aus einem Meter Höhe fallengelassen, ohne dass es zu Schaden kam.

 

Unser Ziel ist es, dass möglichst alle Schüler auch beim Rollerfahren einen schützenden Sturzhelm tragen. So wollen wir sicherstellen, dass es auch in Zukunft keine schweren Kopfverletzungen beim Rollerfahren geben wird.

 

Wir haben unser Projekt und die „Helmpflicht“ mit der ganzen Schule bereits in einer Schulversammlung besprochen. Wir werden das Thema zudem in den Klassen immer wieder aufgreifen. Ebenso werden wir einen klasseninternen Wettbewerb mit dem Titel „Gesund und fit in die Schule“ starten. Jedes Kind, das zu Fuß oder mit Roller und Helm in die Schule kommt, darf täglich einen Stempel auf ein Plakat machen. Wenn besonders viele Kinder fleißig mitmachen gibt es vielleicht auch kleine Belohnungen.

 

 

 

Damit dieses Projekt gelingen kann, benötigen wir Ihre Unterstützung als Eltern!

 

Verzichten Sie – sofern möglich - auf das Auto, wenn Sie Ihre Kinder in die Schule bringen!

 

Legen Sie Ihren Kindern das Tragen eines Helmes nahe!

 

Sie entscheiden als verantwortungsbewusste Erziehungsberechtigte, wie Ihr Kind am Morgen in die Schule kommt und ob es auf dem Roller einen Helm trägt!

 

 

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung!