Beratungsangebote

Staatliche Schulberatung
Teil des schulischen Beratungssystems sind qualifizierte Beratungslehrer/innen und Schulpsychologen/innen.

Unmittelbare Berater sind zunächst der Lehrer und der Beratungslehrer. In besonderen Fällen kann der Schulpsychologe weiterhelfen. Da die Beratungsfachkräfte mehrere Schulen betreuen, sind Wartezeiten nicht immer vermeidbar.

Alle Fachkräfte der Schulberatung unterliegen der Schweigepflicht.

Die Schulberatung bietet Unterstützung:
–  bei Fragen der Einschulung
–  bei Fragen der Schulllaufbahnwahl
–  bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten
–  bei Verhaltensproblemen

 


Beratungslehrerin an der GS Mailing
Ina Kampe

Donnerstag, 7.55 – 08.40 Uhr (Telefonsprechstunde)

Tel.: 0841 / 305 – 43 200

beratung_ringsee@gmx.de


Schulpsychologin
Verena Ganser
Montag 11.30 - 12.15 (Telefonsprechstunde)

Tel.: 0841/305 42650

verena.ganser@ingolstadt.de

 

Staatliches Schulamt Ingolstadt

www.schulamt-Ingolstadt.de

 

Beraterzentrum für Grund- und Mittelschulen in der Stadt Ingolstadt

www.schulberatungvsingolstadt.de

 

Staatliche Schulberatungsstelle

https://www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/schulberatung.html

 

Erziehungsberatungsstelle der Caritas Ingolstadt-Eichstätt

https://www.erziehungsberatung-caritas-eichstaett.de/beratungsstellen/ingolstadt/ingolstadt

 

Pädagogisches Zentrum Ingolstadt

https://www.pz-in.de/

 

 

Elternbrief zu Beratungsstellen bei Psychischen Erkrankungen und Depressionen vom 21.11.2019
Um bei psychischen Erkrankungen, insbesondere bei Depression und Angststörungen, eine frühe Diagnose und die entsprechende Therapie zu ermöglichen, ist es wichtig, Wege zu geeigneten Beratungseinrichtungen aufzuzeigen.
In unserer Region gibt es zahlreiche Möglichkeiten, an die sich Kinder und Jugendliche, aber auch Erziehungsberechtigte in Notlagen vertrauensvoll wenden können. Diese Ansprechpartner und Beratungsangebote finden Sie in diesem Elternbrief zusammengefasst.
EB Beratungsstellen Psychische Erkrankun[...]
PDF-Dokument [188.5 KB]

 

Eine allgemeine Übersicht der entsprechenden Fachleute, wie Kinderärzte, Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychologische Psychotherapeuten und Klinken erhalten sie zudem auf Nachfrage im Sekretariat.